Die Ziele der Pro Verzasca

Die Pro Verzasca möchte das alte Handwerk der Verarbeitung der Wolle fördern und weiterführen.

Die Pro Verzasca verarbeitet die Wolle von Tessiner Schafen und Mohairziegen.

Zweimal im Jahr bringen die Tessiner Schafzüchter die geschorere Wolle ihrer Schafe. Diese wird im Centro di Lavaggio in Gordola sortiert und gewaschen.

Anschliessend wird sie im Frühling und im Herbst in Sonogno im Verzascatal in der Casa della Lana mit natürlichen Produkten gefärbt.
Die gefärbte Wolle wird dann gekardet. Diese Kardwolle ist jetzt bereit für die Weiterverarbeitung. Sie kann gefilzt werden oder wird von den Mitarbeiterinnen mit dem Spinnrad von Hand gesponnen.
Aus der gesponnenen Wolle werden dann zum Beispiel die bekannten Tessiner Schals gestrickt. Im Laden in Sonogno im Verzascatal verkauft die Pro Verzasca während der Saison von April bis Oktober ihre Produkte.